Wertschätzend kommunizieren und führen mit Gewaltfreier Kommunikation (GFK)

Beschreibung

Bei der Zusammenarbeit mit Menschen gibt es viele Situationen, in denen wir nicht verstehen, weshalb sich andere in in einer bestimmten Art verhalten und wir uns wünschen, wir könnten anders reagieren. Wir sind frustriert, ärgern uns oder wir wünschen uns mehr Unterstützung. Wie können wir so mit uns uns anderen umgehen, dass wir erhalten, was wir brauchen?  Wie können wir wertschätzend mit uns und anderen umgehen und gleichzeitig zielorientiert sein?

Das Konzept der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) ist eine mögliche Perspektive und Methode, die hier massgeblich helfen kann. In diesem Kurs lernen Sie das Konzept der GFK nach Marshall B. Rosenberg kennen. In Übungen lernen Sie, die Haltung mit der entsprechenden Technik in verschiedenen Situationen umzusetzen: im Gespräch mit Eltern, beim Geben und Empfangen von Rückmeldungen, in Konflikten oder auch im Unterricht. Sie lernen, wie Sie schwierige Situationen für sich klären und wie Sie diese ansprechen können. Sie lernen, empathisch auf sich und das Gegenüber einzugehen, ohne dabei Ihre eigenen Bedürfnisse und Ziele aus den Augen zu verlieren.


Für wen eignet sich der Kurs?

 

Der Kurs richtet sich in erster Linie an Personen, die im Umfeld der Schule arbeiten: Lehrpersonen, Schulsozialarbeiter/innen, Heilpädagog/innen, Schulleitungen. Die Teilnahme steht allerdings allen Interessierten offen und lohnt sich für alle Menschen, die im Bildungs- oder im sozialen Bereich arbeiten.


Termin und Zeit

Montag bis Donnerstag, 13. bis 16. Juli 2020

Montag: 09.00 - 16.30 Uhr

Dienstag: 08.30 - 16.20 Uhr

Mittwoch: 08.30 - 16.20 Uhr

Donnerstag: 08.30 - 16.00 Uhr


Durchführungsort

Zentrum für Kinder mit Sinnes- und Körperbeeinträchtigung (ZKSK), Schöngrünstrasse 46, 4500 Solothurn

Details zur Anreise finden Sie hier.


Kosten

CHF 850.-


Wertschätzend kommunizieren und führen mit Gewaltfreier Kommunikation

CHF 850.00

  • freie Plätze vorhanden

Vertiefungskurs Gewaltfreie Kommunikation

Beschreibung

Im Vertiefungskurs werden einerseits die theoretischen Grundlagen aus dem Einführungskurs aufgefrischt. Andererseits werden diverse Anwendungssituationen aus dem Alltag angeschaut, wie zum Beispiel der Umgang mit Ärger, Schuld und Scham, der Umgang mit Selbstverurteilung sowie das Treffen von Entscheidungen.

Der Kurs findet mit maximal 12 Teilnehmenden statt.


Voraussetzung

Alle Teilnehmenden haben mindestens einen Einführungskurs im Umfang von zwei Tagen besucht.

 


Termin und Zeit

Mittwoch bis Freitag, 8. bis 10. Juli 2020

Mittwoch: 09.00 - 17.00 Uhr

Donnerstag: 08.30 - 16.30 Uhr

Freitag: 08.30 - 16.30 Uhr


Durchführungsort

Zentrum für Kinder mit Sinnes- und Körperbeeinträchtigung (ZKSK), Schöngrünstrasse 46, 4500 Solothurn

Details zur Anreise finden Sie hier.


Mittagessen

Selbstverpflegung (Mikrowelle vorhanden) oder Personalrestaurant des Bürgerspitals (gut, gesund und günstig), zwei Fussminuten vom ZKSK entfernt.


Kosten

CHF 750.- (inkl. Wasser und Kaffe/Tee, exkl. Mittagessen)


Hinweis

Falls Sie zu zweit oder zu dritt kommen möchten: Bitte führen Sie für jede Person einen separaten Anmeldevorgang durch.


Vertiefungskurs Gewaltfreie Kommunikation

CHF 750.00

  • nur noch wenig Plätze verfügbar